Top 5 | Naturkosmetik Shampoo

Naturkosmetik Shampoo

Als ich mir überlegt habe, worüber ich meinen nächsten Top 5 Post schreiben könnte, musste ich sofort an Shampoo denken! Davon habe ich jetzt wirklich schon einige ausprobiert und war fast immer zufrieden. Außerdem ist das die perfekte Gelegenheit endlich mal eine Shampoo-Seife zu testen – das hatte ich schon so lange vor.

Endless Shine Shampoo von Lavera

  • 3,99€ (DM)
  • 200ml
  • Natrue

Dieses Shampoo war ein kompletter Spontankauf bei DM – weil mich das Wort NEU so angelacht hat. (Von genau diesen Spontankäufen handelte auch mein letzter Artikel) Die Verpackung hingegen überhaupt nicht, die sieht mir viel zu sehr nach Glitzer-Prinzessin aus! Dafür hat mich die Qualität total positiv überrascht. Ich glaube, ich würde es unter diesen fünf sogar als mein Lieblings-Shampoo bezeichnen. Der Duft ist herrlich, die Reinigungs-Kraft ist gut und die Schäumbarkeit ist für ein Naturkosmetik-Produkt richtig, richtig toll. Das alles zu einem typisch günstigen Drogerie-Preis. Perfekt!

Family Feuchtigkeits Shampoo Bio-Mango & Aloe von Sante

  • 3,99€ (DM)
  • 200ml
  • Natrue, vegan

Das Naturkosmetik Shampoo von Sante war lange mein Favorit und ich mag es auch immer noch sehr gerne. Der süße Mango-Duft ist sehr lecker und das Shampoo reinigt die Haare immer gründlich. Einziges kleines Manko ist, dass es sich nicht ganz so gut verteilen lässt und man daher eine relativ große Menge braucht. Wirklich problematisch ist das bei dem Preis aber nicht. Eine ausführliche Review habe ich hier schon einmal geschrieben.

Glanz Shampoo Zitrone von i+m Naturkosmetik

Noch ein Glanz-Shampoo, dieses Mal von i+m Naturkosmetik. Es war mein erstes Produkt, das ich von dieser Marke ausprobiert habe und ich war begeistert. Eine Review dazu findet ihr hier. Die Verpackung ist nicht nur wunderschön, sondern durch den Pumpspender auch noch richtig praktisch. Warum machen das nicht alle Shampoo-Hersteller so? Der Duft nach Zitrone ist frisch und angenehm und die Schäumbarkeit sehr gut. So lässt sich das Shampoo wunderbar verteilen – auch weil es recht dünnflüssig ist. Mit der Reinigungs- und Pflegewirkung war ich auch immer zufrieden.

Shampoo-Seife von Amrita Organics

Diese Shampoo-Seife in Reisegröße stammt aus meinem Vegametivs-Advents-Kalender vom letzten Winter. Ich benutze sie jetzt seit einigen Wochen nahezu täglich und kann endlich ein bisschen etwas über das Haarewaschen mit Seifen berichten. Grundsätzlich ist es wohl eine der nachhaltigsten Formen, seine Haare zu waschen, da dabei kaum oder gar kein Müll produziert wird. Dafür ist die Anwendung nicht ganz so einfach, wie man sie von normalem Naturkosmetik Shampoo gewöhnt ist. Das liegt daran, dass (diese) Seife so gut wie gar nicht schäumt und sich daher auch nicht so leicht verteilen lässt. An den „schwierigen“ Stellen trage ich die Seife deshalb einfach direkt auf die Haare auf – ganz vorsichtig und in Wuchsrichtung natürlich. Das klappt sehr gut. Das Auswaschen funktioniert wunderbar und meine Haare werden gut gereinigt. Einzig das sehr quietschige Gefühl danach ist ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Ich bin jetzt auf jeden Fall angefixt und möchte unbedingt noch mehr Shampoo-Seifen ausprobieren. Auch weil mir der sehr seifige Geruch dieses Exemplars noch nicht so zusagt.

Natural Shampoo Melisse & Brennnessel von Benecos

Der Duft dieses Shampoos übertrifft den der anderen bei weitem! Und das, obwohl ich die Düfte bei den anderen Shampoos auch schon sehr gerne mag. Aber die frische Melisse (keine Ahnung ob man die Brennnessel auch riecht) macht wirklich was her. Genauso begeistert bin ich von der Schäumbarkeit und der Reinigungskraft des Shampoos. Es gibt wirklich nichts auszusetzten, vor allem bei dem Preis. Ich verstehe echt nicht, warum Alnatura alle anderen Produkte der Marke Benecos verkauft, aber nicht deren Haarpflege – gibt es da einen Grund dafür?! Naja, solange sich da nichts ändert, muss man sich das Shampoo eben online bestellen. Es lohnt sich auf jeden Fall.

 

 

 

Related Post

Du magst vielleicht auch

11 Kommentare

  1. Hallo,
    nach der Shampoo-Seife gehört eine Rinse als Spülung.
    1 Liter Wasser ( am besten gefiltert ), 3 EL Essig, evtl. ein paar Tropfen äth. Öl
    – dann quietscht nichts mehr und die Haare lassen sich auch schön kämmen.
    LG Beate

    1. Danke für den Tipp! Ich benutze normalerweise eine Spülung nach dem Haarewaschen, sonst käme ich mt der Bürste überhaupt nicht durch.

  2. Ich benutze momentan auch das Lavera Shampoo und bin ebenfalls begeistert. Dazu benutze ich den Benecos Conditioner. Vielleicht probiere ich auch mal das passende Benecos Shampoo aus. Jetzt hast du mich mit dem Duft neugierig gemacht :D

  3. Ich benutze auch schon recht lange das Shampoo von Lavera, allerdings eine andere Sorte, nämlich das Volumenshampoo. Das ist auch richtig toll. Allerdings hat Lavera gerade alle Shampoos umgestellt und ich habe noch keine Erfahrung mit der neuen Zusammensetzung gemacht.
    Das Shampoo von I+M klingt auch echt gut. Ich denke, dass werde ich demnächst auch mal testen. Und das von Benecos sicher auch. Hach, soviel Haare waschen kann man ja gar nicht ;-)

    LG Michaela

  4. Das Melisse&Brennnessel Shampoo kannte ich noch nicht. Gerade die Brennnessel gehört zu den Kräutern, die sehr gut für die Haarpflege geeigent sind. Da der BDIH Siegel oben mit angegeben ist, ist es sicherlich ein Versuch wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.