Top 5 Zeitschriften

Top 5 | Zeitschriften

Herbst ist Lesezeit gilt für mich nicht so richtig, weil ich eigentlich im Sommer am See und im Urlaub am meisten lese. Aber die Vorstellung, in eine Decke gekuschelt auf dem Sofa zu liegen und in einer Lieblingszeitschrift zu blättern ist schon ganz schön. Und da es fünf wundervolle, nachhaltige Zeitschriften gibt, stelle ich die euch heute in einem Top 5 Post vor.

Emotion Slow

  • Einzelheft 5 € / online 6,90 € (Shop)
  • erscheint 4 x im Jahr

Zeitschriften: Emotion Slow

Emotion Slow war meine erste richtige Lieblingszeitschrift. Ich bin in der Journalistenschule darauf gestoßen und habe sie mir seither jedes Mal gekauft, wenn eine neue Ausgabe erschienen ist. Sie ist ein Ableger der Zeitschrift Emotion, die ich ehrlich gesagt noch nie gelesen habe und gehört zum gleichnamigen Verlag in Hamburg. Das große Überthema ist Entschleunigung, was aber auch die Themen Natur und Nachhaltigkeit mit sich bringt. Ich bin ein großer Fan von digital Detox (ja, obwohl ich blogge!) und von Rückzug in die Natur. Ganz besonders schön finde ich bei der Emotion Slow, dass sie das Gefühl vermittelt, die komplette Redaktion lebt das Konzept von Entschleunigung. Die Chefredakteurin bietet Talks und Seminare zu diesem Thema an und jedes Bild, das man von den Autoren sieht, passt zum Heft. So eine Authentizität findet man nicht oft.

FOGS

  • Einzelheft 5,90 € (Shop)
  • erscheint 4x im Jahr

Zeitschriften: FOGS

FOGS ist ein Modemagazin, das sich auf Fair Fashion spezialisiert hat. Wie in viele andere Frauenmagazine auch, kommen die üblichen Kategorien darin vor: Mode, Beauty, Lifestyle und ein bisschen Text. Nur dass bei FOGS eben alles nachhaltig bzw. natürlich ist. Ich mag die Modestrecken sehr gerne und finde auch die Produktseiten immer sehr inspirierend. Nachgekauft habe ich mir ehrlich gesagt noch nie etwas – dafür sind mir die ausgewählten Kleidungsstücke meistens zu teuer. Aber vielleicht ändert sich das eines Tages noch. Die Redaktion sitzt übrigens in München. Im Verlag Fogs Media erscheint auch noch das dazugehörige Online-Magazin www.fogs-lifestyle.com.

ma vie

  • Einzelheft  5,95 € / online 7,94 € (Shop)
  • erscheint 6x im Jahr

Zeitschriften: ma vie

Ok, das ist jetzt ein bisschen Eigenwerbung, weil ich selbst für die ma vie schreibe. Aber auch bevor ich das gemacht habe, war ma vie meiner Meinung nach das beste Heft im Burda Verlag. Auch ma vie ist eine Zeitschrift zum Thema Entschleunigung, daher heißt auch der Slogan „Die Kunst, sich Zeit zu nehmen“. Das Thema Nachhaltigkeit steht hier im Vergleich zu den anderen Heften etwas mehr im Hintergrund, aber die ganze Mentalität entspricht dem trotzdem ein bisschen. Die Aufteilung ist eher untypisch für ein Frauenmagazin – wobei sie mir gerade deshalb gut gefällt. Es gibt keine Mode oder Beauty Rubriken, sondern viel mehr Reisereportagen, Atelier-Besuche und Interviews mit Künstlern. Die großen Texte zu den Titelthemen mag ich besonders gerne, die regen immer so schön zum Nachdenken an.

Ö-Magazin

  • Einzelheft 4,90 € / online 5,70 € (Shop)
  • erscheint 4x im Jahr

Zeitschriften: Ö

Das Ö-Magazin ist von diesen fünf Heften das neueste. Ursprünglich wollte ich euch in diesem Zusammenhang Schrot & Korn vorstellen, aber da Ö-Magazin nun das junge Blatt aus dem gleichen Verlag (Bio-Verlag) ist, passt das sogar noch besser. Die Texte waren bisher sehr gut recherchiert und zum Teil sogar fast schon politisch – zumindest gesellschaftskritisch. Nicht nur schöne, heile, entschleunigte Welt. Ich lese das Heft daher eher wie eine Tageszeitung und weniger zur Entspannung. Was aber in keinem Fall negativ gemeint ist. Das Layout ist mir manchmal ein bisschen zu wild, aber das ist eben Geschmacksache. Übrigens steht das Ö-Magazin immer unter einem großen Thema. Beim ersten Mal war das das Thema „Fett“. Beim aktuellen Heft ist es „Provinz“, was mich um einiges mehr anspricht. Online gibt es die Öko-Texte auf www.oe-mag.de zu lesen.

Noveaux

  • Einzelheft 6,90 € (Shop)
  • erscheint 4x jährlich

Zeitschriften: Noveaux

Oh man es ist echt nicht so einfach, sich auf fünf Hefte zu beschränken. Aber die Noveaux muss auf jeden Fall hier rein – Big Love! Das Modemagazin hat sich auf vegane und faire Kleidungsstücke spezialisiert und ist der FOGS daher recht ähnlich. Nur eben in komplett vegan! Die Rubrik Beauty behandelt ausschlißlich Naturkosmetik und kann sich definitiv sehen lassen. Außerdem gibt es Tipps, Kolumnen und Reportagen rund um den veganen Alltag. Obwohl ich selbst nicht vegan lebe, sondern vegetarisch, lese ich diese Zeitschrift wahnsinnig gerne. Zum einen weil sie zu einem nachhaltigen Konsum anregt, ohne den Zeigefinger zu erheben und zum anderen, weil sie so wahnsinnig cool und hochwertig aussieht. Das macht bei Print einfach eine ganze Menge aus!

Weil ich der Zahl fünf treu bleiben wollte, haben es einige Magazine, die ich auch gerne lese, nicht in den Artikel geschafft. Das sind z.B. die Werde, die Biouty und die Green Lifestyle. Aber das hier sollen ja auch die Favoriten sein – und nicht eine Aufzählung von allen Heften, die es so gibt.

Lest ihr auch noch gerne Print – und wenn ja, welche Zeitschrift?

Related Post

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *