Review | Dr. Hauschka Gesichtsmilch

  • 15€
  • 30ml
  • BDIH, Natrue

Hauschka Gesichtsmilch 1

Wie ich euch im New In Post schon erzählt habe, ist es schon ein bisschen länger her, dass die Gesichtsmilch von Dr. Hauschka bei mir ankam. Ich hatte aber erst in den letzten drei Wochen damit begonnen, die Creme regelmäßig zu benutzen.

Das Glasflakon mit dem rose-goldenen Pumpspender sieht sehr hochwertig aus und ist super praktisch für die Benutzung.
Ich wasche mein Gesicht morgens nur mit Wasser und creme es danach mit der Dr. Hauschka Gesichtsmilch ein. Ein halber Pumpstoß reicht schon für das ganze Gesicht. Die Milch ist also sehr ergiebig und wird sicher lange halten. Mal wieder bin ich kein großer Fan des Geruchs, aber da dieser bei Naturkosmetik sowieso meistens nur sehr leicht ist, stellt das für mich nur selten ein Problem dar.
Die Konsistenz ist sehr flüssig und manchmal kommt auch ein bisschen vom Öl durch. Das ist auch der Grund, warum sich die Gesichtsmilch so gut verteilen lässt. Sie ist angenehm leicht auf der Haut obwohl sie durch die vielen verschiedenen Öle, wie Aprikosenkernöl, Mandelöl und Olivenöl sehr reichhaltig ist.
Meine Haut fühlt sich danach ein bisschen praller an und ist vollgesaugt mit Feuchtigkeit.

Da ich danach das getönte Feuchtigkeitsfluid von Ringana benutze, das eher mattierend ist, bildet die Gesichtsmilch von Dr. Hauschka genau die richtige Grundlage.

Ich kann nicht genau sagen, ob sich mein Hautbild aufgrund der Gesichtsmilch in irgendeiner Weise verändert hat. Bisher ist es einfach die optimale Feuchtigkeitsversorgung, da ich sonst eher ausgleichende Pflege für fettige Haut und Mischhaut benutze.

Related Post

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

    1. Hey Theresa, ja sie ist auch echt super geeignet wenn man fettige oder Mischhaut hat. Ich mag diese dickflüssigen, reichhaltigen Cremes nämlich gar nicht! :)

  1. Die Gesichtsmilch hatte ich auch mal, ich hatte sie als Dankeschön (für eine Umfrage?!) von Hauschka zugeschickt bekommen. Leider konnte sie mich nicht so überzeugen, ich mochte das Hautgefühl mit ihr nicht. Aber so langsam bekomme ich ohnehin immer mehr den Eindruck, dass die Produkte von Dr. Hauschka nicht so gut zu mir passen…

    1. Oh das ist ja schade. Mir gerfällt gerade das Hautgefühl, weil die Creme so leicht ist spüre ich sie kaum. Aber naja, Hauttypen sind eben unterschiedlich ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.